Iccha – Jnana – Kriya Shakti

Iccha – Jnana – Kriya

Hier möchten wir euch drei Hauptenergien (Shaktis) vorstellen, durch die sich unser menschliches Leben ausdrückt. Diese drei Shaktis werden auch die „drei Pfeiler” des Yoga genannt und sind die Urkräfte des Willens, des Wissens und des Handelns. Zusammen bilden sie den kreativen Prozess, der darin besteht, das innerste Verlangen des Herzens in Manifestation zu bringen. Iccha Shakti ehrt den kreativen Impuls, der von innen nach außen drängt; es ist der Impuls, die eigene Existenz auszudrücken und zu feiern. Jnana Shakti ist eine tiefe innere Ausrichtung auf Gewahrsein und Einsicht, um diesen Impuls mit Geschicklichkeit und Übereinstimmung mit dem Herzen zu manifestieren. Kriya Shakti lässt den Impuls schließlich durch den Körper fließen und zum Nutzen aller Wesen zum Ausdruck kommen.

ICCHA bedeutet „Verlangen, Wille, göttlicher Wille, freier Wille”. Iccha ist der schöpferische Impuls, der aus unserem tiefsten Inneren aufsteigt. Iccha stammt von der Sanskritwurzel icch, was übersetzt „Wunsch” bedeutet. Iccha Shakti ist die Kraft des Wunsches/Verlangens und die Kraft des innersten Willens.

JNANA bedeutet „Wissen, Weisheit, Verständnis” und stammt von der Wurzel jna, was übersetzt „wissen” bedeutet. Jnana Shakti ist die Kraft oder Stärke der Einsicht oder des Wissens.

KRIYA bedeutet „Aktion” oder „Fähigkeit”. Kriya Shakti ist also entsprechend die Kraft der Aktion und die Kraft des Absoluten Höchsten, um alle Formenvielfalt anzunehmen.